CSRD-Wesentlichkeitsanalyse für Unternehmen

Wer muss eine Wesentlichkeitsanalyse im Rahmen der CSRD durchführen?

Wer muss eine Wesentlichkeitsanalyse nach CSRD durchführen?

Jedes Unternehmen, das im Rahmen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet ist, muss eine Wesentlichkeitsanalyse (Materiality Analysis) durchführen. Dies wird in den allgemeinen Spielregeln oder Leitlinien im ersten Kapitel der European Sustainability Reporting Standards ESRS vorgeschrieben.

An Hand der Wesentlichkeitsanalyse wird festgelegt welche Kapitel der ESRS auf ein Unternehmen angewandt werden bzw. in den Nachhaltigkeitsbericht aufgenommen werden müssen.

Die Pflicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung nach CSRD wird sukzessive ausgeweitet und betrifft immer mehr Unternehmen.

Was ist eine CSRD-Wesentlichkeitsanalyse und warum ist sie wichtig?

Bei der Wesentlichkeitsanalyse werden die 10 Kapitel der ESRS, nach denen zu Reporten ist, auf die Fragestellung hin analysiert, ob das Kapitel für das betrachtete Unternehmen als wesentlich anzusehen ist:

  • Kapitel, die als wesentlich identifiziert wurden, müssen anschließend hinsichtlich der zu berichtenden Datenpunkte genauer betrachtet werden.
  • Kapitel, die als nicht wesentlich identifiziert werden, müssen im Rahmen der Berichterstattung nicht berücksichtigt werden.

Die Inhalte des eigenen Nachhaltigkeitsreports reduzieren sich dadurch auf die für das Unternehmen wesentlichen Inhalte. Die Wesentlichkeitsanalyse bietet somit den positiven Nebeneffekt, dass nicht über die gesamten ESRS berichtet werden muss.

Wie erstellt man eine CSRD-Wesentlichkeitsanalyse?

Bei der Wesentlichkeitsanalyse muss das Kriterium der doppelten Wesentlichkeit angewendet werden. Dies bedeutet, dass nicht nur die Auswirkungen des Unternehmens auf die Umwelt betrachtet werden müssen, sondern auch die Auswirkungen der Umwelt auf das Unternehmen.

Ein Thema gilt bereits dann als wesentlich, wenn eine Wesentlichkeit in einem der Aspekte festgestellt wird. Diese Prüfung ist anhand von Unterthemen für jedes Kapitel des ESRS durchzuführen.

Es ist darauf zu achten hierbei einem dokumentierten und nachvollziehbaren Prozess zu folgen, da die Wesentlichkeitsanalyse aller Voraussicht nach Teil der Wirtschaftsprüfung sein wird.

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Thema CSRD-Wesentlichkeitsanalyse

Gerrit Götze,
Energieberater

e-Mail: digital@ecg-kehl.de
Tel. 0800 – 183 3 183

Wir unterstützen Sie gerne mit folgenden Dienstleistungen

  • Wesentlichkeits- analyse

    Wir unterstützen Sie bei der Wesentlichkeitsanalyse mit einem inhouse Workshop und einem speziell entwickelten Tool zur Ermittlung der wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen.

    Jetzt anfragen
  • Nachhaltigkeits- berichtspflicht

    Wir implementieren mit Ihnen zusammen alle wichtigen Strukturen zur optimalen und effizienten Datensammlung und Erfüllung der Nachhaltigkeitsberichtspflicht in Ihrem Unternehmen.

    Mehr Informationen
  • CSRD - Unterstützung

    Ihnen steht dauerhaft ein Nachhaltigkeitexperte für Fragen oder Unterstützung im Bereich Nachhaltigkeitsberichterstattung und CSRD-Berichtspflicht zur Verfügung.

    Jetzt anfragen
  • Corporate Carbon Footprint

    Wie ermittle ich den Carbon Footprint in meinem Unternehmen? Wir unterstützen Sie bei der Erstellung oder selbstständigen Erarbeitung Ihres Carbon Footprints.

    Mehr Informationen

Webinar: CSRD-Wesentlichkeitsanalyse: Der Start in die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach CSRD

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie die relevanten Nachhaltigkeitsaspekte Ihres Unternehmens identifizieren, priorisieren und in Ihrem Bericht hervorheben können.

Konkrete Inhalte des Webinars:

  • Die Bedeutung der CSRD für Ihr Unternehmen
  • Die Rolle der Wesentlichkeitsanalyse im Rahmen der CSRD
  • Vorstellung des ECG Excel Tools zur Wesentlichkeitsanalyse
  • Praxisbeispiele und Herausforderungen bei der Umsetzung der Wesentlichkeitsanalyse

0 Jahre Beratung in Industrie und Mittelstand

0 Energieeffizienz- und Managementprojekte

0 Energieprofis

0 Terrawattstunden Energie Know-how

FAQ - CSRD-Wesentlichkeitsanalyse für Unternehmen

Was ist eine Wesentlichkeitsanalyse?

Die Wesentlichkeitsanalyse ist die von den ESRS vorgeschriebene Methode zur Identifikation der Inhalte des Nachhaltigkeitsberichts. Dabei werden alle Kapitel der ESRS auf Wesentlichkeit hin betrachtet.

Wie sieht eine Wesentlichkeitsanalyse aus?

Allen Kapiteln und Unterthemen werden basierend auf in den ESRS vorgeschriebenen Kriterien quantitative Wesentlichkeitswerte zugewiesen. Auf Basis dieser Kennzahlen können dann die wesentlichen Kapitel identifiziert werden.

Wie erstellt man eine Wesentlichkeitsanalyse?

Für die Wesentlichkeitsanalyse sollte ein dokumentierter, nachvollziehbarer und ESRS konformer Prozess genutzt werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet ihnen das ECG Wesentlichkeitsanalyse Exceltool, das wir speziell zu diesem Zweck entwickelt haben.

Wie lange dauert eine Wesentlichkeitsanalyse?

Für eine Wesentlichkeitsanalyse sollten in jedem Fall mehrere Wochen eingeplant werden. Es werden unterschiedlichste Themenbereiche betrachtet, so dass auch verschiedene Personen im Unternehmen eingebunden werden sollten. Optional werden auch Stakeholder eingebunden. Es sollte daher ausreichend Zeit für den Gesamtprozess eingeplant werden. ECG empfiehlt daher möglichst zeitnah mit der Wesentlichkeitsanalyse zu beginnen.

Wie führt man eine doppelte Wesentlichkeitsanalyse durch?

Bei der Wesentlichkeitsanalyse muss das Kriterium der doppelten Wesentlichkeit angewendet werden. Dies bedeutet, dass nicht nur die Auswirkungen des Unternehmens auf die Umwelt betrachtet werden müssen, sondern auch die Auswirkungen der Umwelt auf das Unternehmen.

Ein Thema gilt bereits dann als wesentlich, wenn eine Wesentlichkeit in einem der Aspekte festgestellt wird.

Bis wann muss ich meine Wesentlichkeitsanalyse fertigstellen?

Sofern ich als Unternehmen über das Jahr 2025 reporten muss, sollte ich mit Ende 2024 Klarheit über alle zu reportenden Datenpunkte haben. Es muss bis dahin also nicht nur die Wesentlichkeitsanalyse abgeschlossen sein, sondern auch die wesentlichen Datenpunkte müssen noch abgeleitet werden. Wir empfehlen daher spätestens im Herbst die Wesentlichkeitsanalyse fertigzustellen. Es lohnt sich daher in jedem Fall bereits jetzt mit der Analyse zu beginnen.

Muss ich eine Wesentlichkeitsanalyse durchführen?

Ein Verzicht auf eine Wesentlichkeitsanalyse wird den Anforderungen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) nicht gerecht. Die Wesentlichkeitsanalyse ist aber nur im ersten Jahr vollständig durchzuführen. In den Folgejahren reicht es die bestehende Wesentlichkeitsanalyse auf Aktualität und mögliche Veränderungen zu prüfen und anzupassen.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Rufen Sie uns an 0800 – 183 3 183 oder schreiben Sie uns!

Sie haben weitere Fragen
zum Thema CSRD-Wesentlichkeitsanalyse für Unternehmen oder
wünschen einen Rückruf?

Schreiben Sie uns und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung!




    Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen personbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung gespeichert und verarbeitet werden

    Die ECG ist das größte unabhängige Beratungsunternehmen in Energiefragen in Deutschland und Europa.

    Wenn es um den Einkauf und den Einsatz von Strom und Erdgas geht, das Management von Emissionsrechten, das Aufdecken von Einsparpotenzialen und die Wahrnehmung von staatlichen Regularien, aber auch von Fördermitteln:

    Wir betreuen über 2.000 Unternehmen und Institutionen in Deutschland und dem europäischen Ausland bei der wirtschaftlichen und technischen Gestaltung ihrer Energieversorgung.

    1986 aus der Energieabteilung der Badischen Stahlwerke hervorgegangen, haben wir unser Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert und beraten heute große Industrieunternehmen ebenso wie mittelständische Betriebe.

    Als „externe Energieabteilung“ bündeln wir das nötige Know-how – aktuell und lieferantenunabhängig.